If you have a question that’s not answered below, please email us.

  • p≡p im Überblick
    • Was ist p≡p?

      p≡p steht für "pretty Easy privacy". Mit p≡p lässt sich Ihre textbasierte digitale Kommunikation (z.B. EMail) unkompliziert und einfach per Default verschlüsseln. p≡p ist eine Cybersicherheitslösung: es schützt die Vertraulichkeit und Verlässlichkeit der Kommunikation von Bürgern, öffentlichen Stellen und Unternehmen mittels Ende-zu-Ende Kryptographie schützt, die Sie als Softwareanwendung auf Ihrem Desktop, Tablet oder Smartphone installieren.

    • Warum sollte ich p≡p benutzen?

      p≡p stellt sicher, dass niemand Ihre digitale textbasierte Kommunikation abfangen oder lesen kann, wodurch das Risiko von Identitätsdiebstahl, Betrug und Privatsphäreverletzungen drastisch reduziert wird.

    • Was unterscheidet p≡p von anderen Sicherheits- und Datenschutzlösungen?

      p≡p ist einzigartig und innovativ:

      • Es ist einfach zu bedienen, ohne Kompromisse bei Sicherheit und dem Schutz der Privatphäre zu machen.

      • Derzeit funktioniert p≡p bereits für mehrere EMail-Systeme, Lösungen für ein Messaging-System inklusive Chat und SMS sind in Planung.

      • Wir arbeiten zudem mit GNUnet zusammen und führen Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch um eine Anonymisierungslösung zu realisieren, die Metadaten schützt.

      • p≡p ist Privacy by Default!

    • Wenn Sie sagen, dass p≡p einfach zu bedienen ist, was bedeutet das?

      Nach der Installation von p≡p schreiben Sie einfach weiter Emails wie bisher. Die Benutzung von p≡p ist einfach zu verstehen. Wirklich jeder kann p≡p nutzen, nicht nur Power-User. Es gibt keine "Benutzereinstellungen", die Installation und Konfiguration erfolgt automatisch im Hintergrund. Für eine sichere Kommunikation, wie z.B. das Versenden von verschlüsselten EMails, ist keine Benutzerinteraktion erforderlich. Wenn eine sichere Kommunikation nicht möglich ist (z.B. weil der andere Teilnehmer, mit dem Sie kommunizieren, keine Verschlüsselungslösung installiert hat), werden EMails trotzdem versendet (unverschlüsselt), so dass Ihre Kommunikation nie blockiert wird. Natürlich können Sie in der Benutzeroberfläche sehen, wann eine Nachricht ungeschützt versendet wird.

    • Wenn Sie sagen, p≡p ist Privacy by Default, was bedeutet das?

      By Default bedeutet, p≡p verschlüsselt (und später auch anonymisiert) Ihre Kommunikation automatisch, wenn Ihr Kommunikationspartner ein Verschlüsselungstool installiert hat (keine Interaktion für den Schlüsselaustausch erforderlich). Es ermutigt Sie zu überprüfen, mit wem Sie kommunizieren und begleitet Sie durch den dazu erforderlichen einfachen Handshake-Schritt. Im weiteren Sinne zielt p≡p darauf ab, den Standard der digitalen textbasierten Kommunikation zu ändern, und zwar von einer heute meist unverschlüsselten, unanonymisierten und unverifizierten Gesamtsituation hin zu Verschlüsselung, Anonymisierung und Verifizierung als neuem Standard. Aus diesem Grund betrachtet p≡p EMails als nur einen, aber den wichtigsten zu schützenden Kanal.

    • Wann wird p≡p erhältlich sein?

      Der neue p≡p Release (Version 1.0.200) verschlüsselt und verifiziert Emails und funktioniert für

      • Outlook auf Windows (inklusive KeyImport)

      • Android Tablets und Smartphones (inklusive KeyImport)

      • iOS

      • Enigmail/p≡p

      Spätere Versionen werden eine Schlüsselsynchronisation (p≡p sync) ermöglichen.

      Forschungs- und Entwicklungsprojekte zum Schutz von Metadaten mittels einer Integration von GNUnet in p≡p werden von der p≡p foundation durchgeführt, um die Voraussetzungen für zukünftige Endnutzer-Releases mit Anonymisierungsfunktion zu schaffen.

    • Wo kann ich p≡p kaufen?

      Wir haben einen Online-Shop: https://pep.software/shop/. Enigmail/p≡p (ein Add-On für Thunderbird) kann kostenlos heruntergeladen werden. p≡p für Android gibt es auch im F-Droid Store. Ein p≡p für Outlook Abonnement ist in unserem Online Store erhältlich und die mobilen p≡p Anwendungen sind im Apple App Store und bei Google Play erhältlich. Unternehmen können die mobilen Anwendungen von p≡p auch über das Apple Volume Purchase Program und über Google Play for Work beziehen. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen mehr als 500 Benutzer haben, kontaktieren Sie uns bitte hier: https://www.pep.security/contact-us/ oder hier: contact@pep.security oder hier: CH +41 445150402; UK +44 2038087152, LUX +352 2021008702, US +1 646 854 5632.

    • Was kostet p≡p?

      p≡p kostet weniger als Ihr Jahresbudget für Briefumschläge und Briefmarken, leistet aber deutlich mehr für Ihre Privatsphäre.

  • p≡p und meine Privatsphäre
    • Wie kann ich sicher sein, dass p≡p keine Backdoors hat?

      Unser gesamter Code ist Open Source, d.h. jeder kann den Quellcode herunterladen und nach Backdoors oder Schwachstellen in der Software suchen. Darüber hinaus beauftragen wir unabhängige Sicherheitsexperten für Code-Reviews unserer Software. Die Ergebnisse dieser Audits werden veröffentlicht und können ebenfalls eingesehen werden (vgl. https://pep.foundation/docs/code-audits/).

    • Wo bekomme ich Zugang zu Ihrem Quellcode?

      Verfügbare p≡p Quellcode-Repositories sind hier aufgelistet: https://pep.foundation/pep-software/.

      Eine Benutzerdokumentation finden Sie hier: https://www.pep.security/docs/.

    • Erfassen die p≡p Apps meine Aktivitäten?

      p≡p erfasst Ihre Aktivitäten auf keiner p≡p Infrastruktur. Da p≡p gerätebasiert und somit Peer-to-Peer ist, gibt es keine zentrale Infrastruktur, über die wir Ihre Aktivitäten erfassen könnten, selbst wenn wir es wollten!

    • Wie trägt p≡p zum Schutz meiner Metadaten bei?

      p≡p schützt nicht nur den Inhalt der Nachricht (einschließlich der Anhänge), sondern auch den Betreff und andere unnötig exponierte Metadaten. In der p≡p foundation, derjenigen unserer Entitäten, die den Kerncode von p≡p besitzt und entwickelt (p≡p Engine und die Adapter / Bindings für verschiedene Programmiersprachen), führen wir gemeinsam mit dem GNUnet-Projekt Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch, um GNUnet in p≡p zu integrieren und so erstmals einen effektiven Metadatenschutz zu realisieren. Diese Funktion wird in zukünftigen Releases enthalten sein.

    • Wie richte ich p≡p auf meinem Desktop ein?

      Wenn die p≡p Software zu Ihrem bestehenden E‑Mail-Client (z.B. Outlook für Windows oder Thunderbird für Windows/Mac/Linux) hinzugefügt wird, konfiguriert sie sich automatisch so, dass sie für Ihre bestehenden E‑Mail-Konten funktioniert. Wenn Sie nachträglich neue Konten hinzufügen, wird p≡p automatisch auch mit diesen arbeiten. Auch wenn es für reguläre Benutzer nicht empfehlenswert ist, bleibt es Power-Usern natürlich überlassen, ihre Installation manuell durchzuführen und die von p≡p vorgeschlagene Automatisierung abzuschalten.

    • Wie richte ich p≡p auf meinem mobilen Endgerät (z.B. Smartphone) ein?

      Wenn p≡p auf Ihr mobiles Endgerät heruntergeladen wird, fügen Sie Ihre bestehenden E‑Mail- und Messaging-Konten in der mobilen p≡p Anwendung hinzu und dann arbeitet p≡p mit ihnen. Wenn Sie nachträglich neue Konten hinzufügen, werden diese ebenfalls in der mobilen p≡p Anwendung hinzugefügt, damit p≡p auch mit ihnen arbeiten kann. Alle anderen Elemente des p≡p Setups passieren automatisch, obwohl Power-User weiterhin die Möglichkeit haben, ihre Installation selbst durchzuführen und die von p≡p vorgeschlagene Automatisierung abzuschalten.

    • Was passiert, wenn ich bereits eine Verschlüsselungslösung verwende?

      p≡p ist bestrebt, sich automatisch in jede Ihrer bestehenden Sicherheitslösungen zu integrieren. Wenn Sie z.B. bereits OpenPGP-Schlüssel haben, dann wird p≡p diese einfach für zukünftige Kommunikation weiter verwenden. Wenn Sie S/MIME haben, wird p≡p vorerst zusätzlich neben S/MIME laufen. Dies funktioniert bereits unter p≡p für Outlook, in den mobilen Versionen wird es bald folgen.

    • Wenn ich p≡p benutze, wie ändert das die Art und Weise, wie ich E‑Mails und Nachrichten schreibe und sende?

      Wenn Sie p≡p benutzen, können Sie Ihre E‑Mails und Nachrichten genauso wie bisher versenden! Für seine grundlegende Bedienung benötigt p≡p keine Benutzerinteraktion, p≡p findet automatisch die sicherste Art der Kommunikation für Sie.

    • Wenn ich p≡p benutze, wie ändert sich dann die Art und Weise, wie ich erhaltene E‑Mails und Nachrichten lese?

      Wenn Sie p≡p verwenden, lesen Sie Ihre E‑Mails und Nachrichten genauso wie zuvor! p≡p entschlüsselt automatisch die sicheren E‑Mails, die an Sie gesendet werden.

    • Kann ich die versendeten sicheren E‑Mails trotzdem noch lesen?

      p≡p speichert immer die sicheren Nachrichten, die Sie gesendet haben, damit Sie sie später lesen können. Genau wie empfangene Nachrichten werden gesendete Nachrichten sicher (verschlüsselt) für nicht vertrauenswürdige Konten gespeichert und unverschlüsselt, wenn Sie dem zugrunde liegenden Server vertrauen (konfigurierbar in Optionen). Diese Option ist besonders interessant für Unternehmen, die gesetzliche Archivierungspflichten erfüllen müssen. In jedem Fall wird das massenhafte Abfangen von EMails durch Unbefugte durch p≡p verhindert.

    • Woher weiß ich, wie sicher eine Kommunikation ist, bevor ich sie versende, oder gewesen ist, wenn ich sie erhalten habe?

      p≡p zeigt einen Datenschutzstatus am unteren Ende aller ausgehenden und eingehenden EMails an. Für den Datenschutzstatus verwendet p≡p eine Ampelfarben-Metaphorik, die durch den Fallback auf grau erweitert wird. Die Ampelfarben werden ergänzt durch direkt zugeordnete Kennwörter, wie sicher der verfügbare Kommunikationskanal ist oder war.

    • Wie lauten alle möglichen Werte, die der Datenschutzstatus annehmen kann und die jeweiligen Kennwörter?

      Der Datenschutzstatus kann die folgenden Werte haben::

      • Grau/Unbekannt/Unsicher/Unzuverlässig

      • Unbekannt taucht üblicherweise für ausgehende Nachrichten auf, bei denen Kontakt oder Adresse einer EMail noch nicht in die Felder An, Cc oder Bcc eingetragen wurde.
      • Unsicher bedeutet, dass p≡p für das Senden der Kommunikation keinen verschlüsselten Weg finden kann (jedwege Form von Verschlüsselung) oder dass die Kommunikation unverschlüsselt eingegangen ist. Dies stellt im Wesentlichen die heutige Standardsituation dar. Für EMails bedeutet dies, dass sie in der Regel so offen lesbar wie physisch versendete Postkarten sind.
      • Unzuverlässig bedeutet, dass p≡p keine Möglichkeit findet, die Kommunikation zuverlässig zu senden oder zu empfangen.

      • Gelb/Sicher:

      • Die Kommunikation erfolgt verschlüsselt nach dem neuesten Stand der Technik. Allerdings muss das Vertrauen in Ihren Kommunikationspartners erst noch hergestellt werden, indem seine Identität in einem Handshake bestätigt wird.

      • Grün/Sicher & Vertrauenswürdig:

        • Die Kommunikation wird nach dem neuesten Stand der Technik verschlüsselt und Ihr Kommunikationspartner ist vertrauenswürdig. Das Vertrauen wurde durch einen einmaligen Handshake hergestellt: Dabei überprüfen die Kommunikationspartner über einen separaten Kanal (z.B. durch einen Telefonanruf), dass sie die sind, für die sie sich ausgeben. So kann ab dann der Kommunikation volles Vertrauen entgegengebracht werden (Dies gilt, solange die Endgeräte nicht gehackt wurden).

      • Rot/Nicht vertrauenswürdig, Manipuliert

        • Nicht vertrauenswürdig bedeutet, dass zuvor ein Handshake fehlgeschlagen ist. Sie können somit nicht darauf vertrauen, dass Ihr Kommunikationspartner der ist, für den er sich ausgibt.
        • Manipuliert bedeutet, dass entweder ein Man-in-the-Middle (MITM) Angriff angenommen werden muss oder ein anderer (schwerer) kryptographischer Fehler aufgetreten ist. Der Kommunikationskanal muss entsprechend als unsicher angesehen werden und alle ausgetauschten Informationen können nicht als vertraulich und privat betrachtet werden. Dennoch können Sie als Benutzer von p≡p weiterhin kommunizieren. Sie müssen sich nur bewusst sein, dass Ihre Mitteilungen mitgelesen werden könnten.
    • Wie kann ich eine Kommunikation verifizieren und den Datenschutzstatus von Gelb/Sicher auf Grün/Sicher & Vertrauenswürdig erhöhen?

      p≡p führt Sie durch die Verifizierung mit detaillierten Beschreibungen, die Ihnen zum jeweiligen Schritt angezeigt werden. Um einen Kommunikationskanal auf Grün/Sicher & Vertrauenswürdig zu setzen, müssen Sie mit Ihrem Kommunikationspartner einen Handshake über einen separaten Kommunikationsweg durchführen (z. B. in einem Telefonat). Damit wird die Identität Ihres Peers überprüft und bestätigt. Der metaphorische "Handshake" wird in der p≡p Anwendung durch Klicken auf das Datenschutzstatus-Icon Gelb/Sicher in der EMail gestartet.

    • Wie geht der "Handshake" vor sich?

      p≡p führt Sie durch die Verifizierung mit detaillierten Beschreibungen, die Ihnen zu den entsprechenden Schritten angezeigt werden. Ist die andere Person auch ein p≡p Benutzer, dann ist Ihr Handshake sehr einfach: Sie beide können einfach Ihre p≡p Trustwords vergleichen, die p≡p Ihnen anzeigt. Wenn die auf beiden Geräten angezeigten Trustwords übereinstimmen (verglichen in einem separaten Kommunikationskanal, z. B. einem Telefonanruf), bestätigen beide Benutzer dies in der Dialogbox und der Datenschutzstatus wechselt für alle zukünftigen Kommunikationen mit diesem Benutzer auf Grün/Sicher & Vertrauenswürdig. Hat das Gegenüber p≡p nicht installiert, müssen Sie jeweils Ihren und den PGP-Fingerabdruck des Partners vorlesen und vergleichen (eine 40-stellige Sequenz für jede Verwendung; das hexadezimale Zahlensystem enthält Buchstaben und Symbole). Auch dieser wird Ihnen von p≡p angezeigt.

    • Was sind p≡p Trustwords?

      Trustwords werden für eine einfache Verifizierung von Kommunikationskontakten verwendet. In p≡p ersetzen sie die von PGP bekannten Fingerabdrücke. Um sicherzustellen, dass es keinen Man-in-the-Middle (MITM)-Angriff auf den Kommunikationskanal gibt, müssen Trustwords zwischen zwei Kommunikationspartnern in einem Handshake verglichen werden. Trustwords sind gängige Wörter in einer natürlichen Sprache (z.B. Englisch) wie etwa CAR HORSE BATTERY STAPLE APPLE. Nach dem erfolgreichen Abgleich der Trustwords zwischen zwei Kommunikationspartnern ist die Kommunikation zwischen den Partnern nicht nur sicher (verschlüsselt), sondern auch vertrauenswürdig (kein Man-in-the-Middle-Angriff).

    • Gibt es Fälle, in denen p≡p das Senden von E‑Mails blockiert?

      Nein, p≡p lässt Sie EMails immer senden, unabhängig vom Datenschutzstatus, auch dann wenn dieser Rot/Manipuliert lautet.

    • Kann ich sichere und private Kommunikationen nun auch von meinen anderen Geräten aus senden?

      Sie benötigen p≡p auf jedem Ihrer Geräte oder müssen entsprechende Schlüssel in Ihre anderen (kompatiblen) Clients importieren, um eine sichere und private Kommunikation mit p≡p zu ermöglichen. Beachten Sie jedoch, dass andere Verschlüsselungslösungen Ihnen möglicherweise keine aussagekräftige Information zur Vertrauenswürdigkeit Ihrer Kommunikation anzeigen werden.

    • Kann ich sichere und private Kommunikation auf meinen anderen Geräten empfangen?

      Während Sie sichere E‑Mails und Nachrichten auch auf Geräten ohne p≡p empfangen können, können Sie diese dort möglicherweise aber nicht lesen. Sie benötigen p≡p (oder eine damit kompatible Lösung) auf jedem Gerät, das Sie verwenden, um auf verschlüsselte Nachrichten zugreifen zu können.

    • Wie kompliziert wird es, wenn ich p≡p auf mehr als einem meiner Geräte nutze?

      p≡p ist so konzipiert, dass es auf allen Ihren Geräten funktioniert. Es erkennt automatisch alle anderen Geräte, die mit Ihren E‑Mail- oder Messaging-Konten verbunden sind und auf denen auch p≡p ausgeführt wird. Bisher müssen Sie Ihre Schlüssel noch manuell importieren. Wir arbeiten jedoch an einer Lösung (p≡p sync), die dann Geräte und Schlüssel automatisch erkennt und synchronisiert.

    • Wie speichert p≡p Ihre sicheren E‑Mails?

      Standardmäßig speichert p≡p Ihre EMails verschlüsselt, gibt Ihnen aber die Möglichkeit, diese auch unverschlüsselt zu speichern (sog. Trusted Server Option). Wenn Sie Ihrem EMail-Provider und dessen Servern vertrauen, können Sie Ihre EMails unverschlüsselt speichern. Wenn Sie Ihrem EMail-Provider oder dessen Servern nicht vertrauen, sollten Sie Ihre EMails von p≡p verschlüsselt speichern lassen.

    • Wo bekomme ich Support?

      Besuchen Sie https://pep.community/ oder senden Sie eine EMail an support@pep.security.

  • So funktioniert p≡p (Technische Sicht)
    • Was macht p≡p und wie?

      p≡p verschlüsselt Ihre EMails. Dies geschieht automatisch und per Default. p≡p ermöglicht Ihnen auch die einfache Verifizierung Ihrer Kommunikation. p≡p ist End-to-End und Peer-to-Peer, es gibt keine zentrale Infrastruktur. Es besteht für Niemanden, nicht einmal für p≡p, die Möglichkeit Ihre Kommunikation zu lesen.

      Außerdem

      • verschlüsselt p≡p den Betreff der Kommunikation, indem er ins Innere der EMail (EMail Body) verschoben wird.

      • verschlüsselt p≡p den gesamten Header-Inhalt, so dass nur das Envelope unverschlüsselt bleibt.

      • schließt p≡p die Möglichkeit aus, dass ein Angreifer, den Header einer verschlüsselten und signierten EMail ändert, sowie alle Angriffsvektoren, die darauf angewiesen sind.

      • schließt p≡p die Möglichkeit aus, dass ein Angreifer sich - indem er den PGP Public Key Server überwacht - über alle Schlüssel informiert, die ein Benutzer herunterlädt.

      Weitere Informationen über die Architektur und kryptografische Strategie von p≡p finden Sie in unserem White Paper https://pep.foundation/docs/pEp_160718--white-paper_v1.0.5.pdf.

    • Welches Key-Management-Modell findet in p≡p Anwendung?

      p≡p prüft das Vertrauen manuell auf Peer-to-Peer-Basis, und zwar den ersten Schlüssel des anderen Benutzers nutzend bis dieser Schlüssel ungültig ist oder abläuft. Daher verlässt sich p≡p nicht wirklich auf Trust On First Use (TOFU). Im ersten Austausch erhalten wir nur den Datenschutzstatus Gelb/Sicher, nie ein Grün/Sicher & Vertrauenswürdig, statt TOFU handelt es sich eher um key on first use, oder genauer um ein key pinning on first use.

  • p≡p für Outlook
    • Welche Versionen von Outlook unterstützt p≡p?

      p≡p für Outlook arbeitet mit den Versionen Outlook 2010, Outlook 2013 und Outlook 2016 für Windows in der 32-Bit- und der 64-Bit-Version.

    • Wo kann ich p≡p für Outlook kaufen?

      p≡p für Outlook ist in unserem Online-Shop https://pep.software/shop/ erhältlich. Dieser erste Release verschlüsselt und verifiziert EMails. Die Folgereleases werden Anonymisierung und Messaging beinhalten.

    • Welchen Support bieten Sie für p≡p für Outlook?

      Jeder Support für p≡p für Outlook ist an ein gültiges Abonnement gebunden und erfolgt z.B. per EMail an support@pep.security. Gern können Sie auch unser Community-Forum besuchen: https://pep.community/.

  • Enigmail/p≡p
  • p≡p Mobile
    • Wann werden die mobilen Anwendungen von p≡p verfügbar sein?

      Die mobile Anwendung p≡p für Android ist im Google Play Store und auf F-Droid erhältlich. p≡p für iOS ist im Apple App Store erhältlich. Diese ersten Releases verschlüsseln und verifizieren E‑Mails. Folgereleases werden Anonymisierung und Messaging beinhalten.

    • Welche Versionen der Betriebssysteme unterstützen die mobilen Anwendungen von p≡p?

      p≡p für iOS erfordert iOS 9.0 oder höher und p≡p für Android arbeitet mit Android 5.0 und höher.

    • Wo kann ich die mobilen Anwendungen von p≡p kaufen?

      p≡p für iOS und p≡p für Android sind im Apple App Store und im Google Play Store erhältlich. Für Angebote für Unternehmen kontaktieren Sie uns bitte hier: https://www.pep.security/contact/ oder hier: contact@pep.security oder hier: CH +41 445150402; UK +44 2038087152, LUX +352 2021008702, US +1 646 854 5632

  • p≡p für Unternehmen
    • Warum sollte ich die E‑Mails meines Unternehmens verschlüsseln, wenn ich bereits Transport Level Security (TLS) einsetze?

      TLS wurde entwickelt, um die Überbrückung eines Hops auf dem Weg, den eine E‑Mail zurücklegt, zu sichern. Sie haben keine Garantie, dass alle Hops, die eine E‑Mail auf ihrer Reise macht, von TLS gesichert werden. Auch dann wenn TLS jeden Hop schützt, liegt die E‑Mail unverschlüsselt auf allen Computern, aus denen sich der Weg der Hops insgesamt zusammensetzt. Die einzige Möglichkeit die E‑Mails Ihres Unternehmens wirklich zu schützen besteht also darin eine End-to-End-Verschlüsselung wie p≡p zu verwenden.

    • Warum ist p≡p eine wichtige Cyber-Sicherheitslösung für mein Unternehmen?

      p≡p bietet eine maßgebliche Verbesserung im Schutz der internen und externen digitalen textbasierten Kommunikation Ihres Unternehmens. Dabei ist p≡p so konzipiert, dass es mit Ihren bestehenden Schutzmaßnahmen kompatibel ist und nicht in die Richtlinien, Verfahren und Praktiken eingreift, die sich um sie herum entwickelt haben.

    • Wird p≡p dazu beitragen Phishing, Spear-Phishing und Whaling zu reduzieren?

      Unter der Bedingung, dass die gesamte interne E‑Mail-Kommunikation verifiziert wurde (signalisiert durch den Datenschutzstatus Grün/Sicher & Vertrauenswürdig), können Sie sich auf deren Vertrauenswürdigkeit verlassen. Wenn dann eine interne E‑Mail einen Datenschutzstatus geringer als Grün/Sicher hat, wird dieser Ihren Benutzern sofort auffallen. In diesem Sinne reduziert p≡p die mit Phishing, Spear-Phishing und Whaling verbundenen Risiken drastisch.

    • Unterstützt p≡p Verteilerlisten?

      p≡p unterstützt Verteilerlisten umfassend, seien sie zentral von der IT oder von Ihren Endanwendern erstellt.

    • Welches ist der beste Weg, um die Produkte von p≡p für mein Unternehmen zu kaufen?

      Der beste Weg, die Produkte von p≡p für Unternehmen mit weniger als 500 Benutzern zu kaufen, ist:

      • p≡p für Outlook-Abonnement, erhältlich unter https://pep.software.

      • p≡p für iOS, verfügbar in Apple's Volume Purchase Program.

      • p≡p für Android, erhältlich bei Google Play for Work.

      Wenn Ihr Unternehmen 500 Benutzer oder mehr hat, empfiehlt es sich alle Produkte über unser Enterprise-Abonnement zu erwerben. Dieses ist hier erhältlich: https://www.pep.security/contact/ oder über: contact@pep.security

    • Was ist das p≡p Enterprise-Abonnement und was kostet es?

      Das p≡p Enterprise-Abonnement ist benutzerbasiert und deckt alle Geräte dieses Benutzers ab (unbegrenzt). Es ist für Unternehmen ab 500 Benutzern konzipiert und verfügt über zusätzlichen telefonischen Support. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein Angebot für Ihr p≡p Enterprise-Abonnement erhalten möchten hier: https://www.pep.security/contact/ oder hier: contact@pep.security oder hier: CH +41 445150402; UK +44 2038087152, LUX +352 2021008702, US +1 646 854 5632

  • p≡p Software (Technische Details)
    • Wie ist die p≡p Software aufgebaut?

      Es gibt eine p≡p Engine im Kern (für alle Plattformen gleich). In der Ebene über der Engine gibt es Adapter, die verwendet werden, um p≡p Plugins und p≡p Apps zu erstellen. Beispielsweise gibt es eine native App für iOS, die über das Objective-C/Swift-Adapter auf die Engine zugreift.

      Weitere Informationen über die Funktionalitäten und die allgemeine Architektur von p≡p finden Sie unter https://pep.foundation/docs/pEp-whitepaper.pdf.

      Um mehr über den aktuellen Code zu erfahren, besuchen Sie bitte https://pep.foundation/pep-software/.

    • Was ist die p≡p Engine?

      Die p≡p Engine ist Freie Software, die unter der GPL 3.0 Lizenz verfügbar ist und bisher unter Android, iOS, Linux, macOS und Windows läuft. Die p≡p Engine enthält Verschlüsselungs-Services (einschließlich Kompatibilität zu OpenPGP, automatisierte Schlüsselverwaltungsdienste usw.). Die Engine p≡p kann auch unter anderen Lizenzen vertrieben werden; kommerziell verfolgen wir eine Open Source- und Multilizenzstrategie.

    • Welche Adapter gibt es?

      Es gibt Adapter für COM/C#, Java, JavaScript/REST, Qt/C++, Python und Objective-C/Swift (siehe https://pep.foundation/pep-software/).

    • Wie kann ich mehr über Möglichkeiten der Nutzung von p≡p für meine Softwarelösung erfahren?

      Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

  • Das Unternehmen p≡p
    • Wer ist pretty Easy privacy?

      pretty Easy privacy (abgekürzt p≡p) ist ein führender Anbieter von Cybersicherheitslösungen, die die Vertraulichkeit und Verlässlichkeit digitaler Kommunikation für Bürger, öffentliche Stellen und Unternehmen schützen.

    • Was ist die Motivation von p≡p?

      Letztlich will p≡p den Standard für textbasierte Online-Kommunikation von unverschlüsselt, unverifiziert und unanonymisiert in verschlüsselt, verifiziert und anonymisiert ändern.

    • Was ist der Grundgedanke hinter p≡p?

      Wenn man davon ausgeht, dass textbasierte Kommunikation standardmäßig verschlüsselt, verifizierbar und anonymisiert ist, dann können wir dafür eine Software schreiben, die ziemlich einfach, ja sogar sehr einfach zu bedienen ist. p≡p ist im Gegensatz zu bestehenden kryptografischen Lösungen einfach zu installieren, zu verwenden und zu verstehen, so dass alle Benutzer, nicht nur Power-User, End-to-End-Kryptographie verwenden können.

    • Wer steckt hinter p≡p?

      Die vier Mitbegründer von p≡p sind:

      • Leon Schumacher (CEO), Ex-CIO zweier Fortune 100-Unternehmen
      • Volker Birk (CTO), Softwarearchitekt und Sicherheitsexperte
      • Simon Witts (Sales), ehemaliger Leiter Enterprise Sales for Microsoft
      • Sandro Köchli (Service), Unternehmer im Open Source Markt
    • Warum bietet das Unternehmen kommerzielle Software und Freie Software-Produkte an?

      p≡p ist sowohl auf dem Markt für kommerzielle Software als auch auf dem Markt für Freie Software aktiv um sicherzustellen, dass möglichst viele Menschen und Organisationen von den Verbesserungen profitieren können, die p≡p für Ihre Privatsphäre bietet.

    • Warum haben Sie außerdem die p≡p foundation gegründet?

      Die p≡p foundation https://pep.foundation/ hat eine eigene Charta, um sich für Datenschutz, Informationsfreiheit und Meinungsfreiheit mit einem Community-Fokus einzusetzen. Sie ist auch verantwortlich für Entwicklung und Verbreitung der p≡p Kerntechnologie (veröffentlicht unter der GNU GPL Lizenz, Version 3) und hält die p≡p Trademarks. Die Stiftung stellt zudem die Grundlage her für die Integration von GNUnet in p≡p mit dem Ziel, den Schutz von Metadaten einzuführen.

    • Warum haben Sie außerdem die p≡p coop gegründet?

      Die p≡p coop https://pep.coop/ ist gegründet worden, um es allen Interessierten zu ermöglichen beim Schutz der Privatsphäre in der digitalen Welt aktiv mitzumachen. Die p≡p coop wirkt durch Aufklärung aller sowie den Schutz der Kommunikation durch Entwicklung einfach zu nutzender technischer Tools (vgl. auch https://www.youtube.com/watch?v=upQM4Xzh8zM)